Informationen zu Alzheimer und Demenz von Merz Pharma
Alzheimer Info

Buchtipps

Buchcover
Helen Crawley, KDA, 2005
Essen und Trinken bei Demenz
Der Ratgeber ist praxisnah, informativ und didaktisch gut aufbereitet. Hervorhebenswert sind die vielen Fallbeispiele und praktischen Tipps. Das Buch enthält viele kreative Ideen, wie man Menschen mit Demenz möglichst lange Selbstständigkeit, Freude und Genuss beim Essen und Trinken erhalten kann.
ISBN 3-935299-80-X, 9,80 €
Buchcover
Feil, Naomi
Validation in Anwendung und Beispielen
Der Umgang mit verwirrten alten Menschen. Aus dem Amerikanischen übersetzt von H. Hoffer und E. Valente (Reinhardts Gerontologische Reihe; 17). 4. Auflage 2004. 262 Seiten. 2 Tab. ISBN (3-497-01687-X)
Welche Methode ist die richtige, wenn Herr K. die Tür nicht öffnet? Was kann ich tun, wenn meine Mutter ständig Aufmerksamkeit fordert? Warum schimpft Frau M. immer? Naomi Feil hat in ihrem Praxisbuch viele Alltagsprobleme zusammengestellt. Für jeden Fall erklärt sie, welche Validationsmethode man in dieser Situation optimal anwendet.
 
Martin Hamborg, Hildegard Entzian, Siegfried Huhn (2003)
Gewaltvermeidung in der Pflege Demenzkranker – Modelle für alle Fälle
Buchcover
Harald Hampel, Frank Padberg, Hans-Jürgen Möller (2003)
Alzheimer-Demenz – Klinische Verläufe, diagnostische Möglichkeiten, moderne Therapiestrategien
Ein besonderer Schwerpunkt: die moderne Therapie der Alzheimer-Krankheit. Häufig wenig beachtet, aber hier behandelt: die umfassende Betreuung auch der Anghörigen.
Buchcover
Abschied zu Lebzeiten
Wie Angehörige mit Demenzkranken leben
Inga Tönnies, Edition Balance im Psychiatrie-Verlag,
ISBN 3-88414-375-1
»Abschied zu Lebzeiten« ist ein einzigartiges Buch zum Thema Demenz. Es ist kein von Fachleuten geschriebener Ratgeber, in dem der Erkrankte im Mittelpunkt steht , vielmehr erzählen Angehörige, wie sie die Betreuung bzw. Pflege ihrer demenzkranken Ehepartner, Mütter oder Väter erleben.
Buchcover
Atlas der Demenz - Demenzerkrankungen von Aachen bis Zwickau
von Jochen Gust
Das Buch zeigt ein sehr persönliches und regionales Bild, was für das Krankeitsbild Demenz regional getan werden muß.
Buchcover
Ratgeber für die richtige Ernährung bei Demenz
Appetit wecken, Essen und Trinken genießen
Herausgegeben vom Bayer. Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen,
(Reinhardts Gerontologische Reihe; 36)
2006. 123 Seiten. 5 Abb.
ISBN (3-497-01845-7) kt
Buchcover
Bell, Virginia / Troxel, David
Richtig helfen bei Demenz
Ein Ratgeber für Angehörige und Pflegende
Aus dem Amerikanischen von Andreas Wimmer
(Reinhardts Gerontologische Reihe; 28)
2004. 257 Seiten. 12 Abb.
ISBN (3-497-01694-2) kt
Buchcover
Stoppe, Gabriela
Demenz
Diagnose - Beratung - Therapie
2006. 198 Seiten. 13 Abb. 2 Tab.
UTB-M (3-8252-2651-4) kt
Buchcover
Deidre Jenkins
Der beste Anzug — Hautpflege bei Menschen mit Demenz
Köln: Kuratorium Deutsche Altershilfe, 2006
Reihe: Türen öffnen zum Menschen mit Demenz, Band 4
ISBN: 3-935299-93-1
87 Seiten
Preis: 9,80 Euro
 
Thomas Klie, Thomas Pfundstein
Risiko–Management in der stationären Pflege — Ein Leitfaden zu Methodik und Praxis im Umgang mit Pflegerisiken
Kuratorium Wohnen im Alter
Köln: Kuratorium Deutsche Altershilfe, 2006
Reihe: vorgestellt, Nummer 76
100 Seiten
ISBN 3-935299-90-7
Preis: 11,00 Euro
 
Dorothea Meudt
Sexualität in der Pflege alter Menschen — Ein Ausbildungsmodul für die Altenpflege
Köln: Kuratorium Deutsche Altershilfe, 2006
Reihe: thema, Band 202
112 Seiten
ISBN 3-935299-87-7
Preis: 18,50 Euro

alzheimerinfo.de ©2003 | Datenschutz | Nutzungshinweise | Impressum

Letzte Änderung: 21.02.2007, 09:34 Uhr

Wenn Sie diesen Text lesen können, bedeutet das, daß Ihr Browser den Web-Standard Cascading Style Sheets (C S S) für graphische Darstellung nicht beherrscht. Wir verwenden C S S zur Formatierung der Seiten, bitte wundern Sie sich daher nicht, wenn mangels C S S die Darstellung nun etwas seltsam erscheint.

Quelle: alzheimerinfo.de. Buchtipps.
Online im Internet; URL: http://alzheimerinfo.de/rat_und_hilfe/buchtipps/
[Stand: 30.05.2007, 08:38]

Alzheimer Patientin