We Care. Wir forschen für Ihre Gesundheit.

Ein Struwwelkopf

Wann muss ich meinen Verwandten in ein Heim geben?

Die Antwort ist sowohl vom Krankheitsverlauf selbst als auch vom sozialen Umfeld und der Pflegesituation des Betroffenen abhängig. Die Entscheidung ist also nicht primär eine medizinische, sondern eher eine soziale. Sie muss deshalb auch von allen eingebundenen Personen nach einer gemeinsamen Beratung getroffen werden.

Bevor die Heimunterbringung in Erwägung gezogen wird, sollte zunächst überlegt werden, ob eine Entlastung durch andere Hilfsangebote nicht zunächst ausreichend ist, um eine Betreuung im häuslichen Umfeld weiter zu gewährleisten. Dazu gehören in erster Linie ambulante Pflegedienste und Sozialstationen. Aber auch Initiativen wie die so genannten Betreuungsgruppen, in denen Kranke, die überwiegend zu Hause bei ihren Angehörigen leben, an ein bis zwei Nachmittagen in der Woche wohnortnah betreut werden. Die Angehörigen werden so entlastet und bekommen Raum für eigene Angelegenheiten.

Sind die Pflegenden trotz Inanspruchnahme zusätzlicher Hilfsdienste mit der Betreuung überfordert, besteht die Gefahr, dass diese selbst krank werden. So zeigen sich mit zunehmender Belastung häufiger Symptome, welche auch als Angehörigen-Burnout-Syndrom beschrieben wurden. Alarmsignale sind zunächst Auffälligkeiten wie Reizbarkeit, exzessiver Kaffeegenuss und soziale Isolation sowie unspezifische Beschwerden wie Gewichtsverlust und Schlaflosigkeit. Im Folgenden kann es zu Alkohol- oder Medikamentenmissbrauch, zu aggressivem Verhalten dem Patienten gegenüber bis hin zur Selbstmordgefahr kommen.

Spätestens beim Auftreten erster Anzeichen dieses Syndroms bei der pflegenden Person sollte dringend über eine Heimunterbringung des Betreuten nachgedacht werden. In dieser Situation ist nicht nur die Gesundheit des Pflegenden gefährdet, häufig leidet auch der Alzheimer-Patient unter der spürbaren Belastung.

Zurück zur Übersichtsseite

Letzte Änderung: 15.06.2007, 14:44 Uhr

produced by GPM mbH

Suchen

Suchen

Login für Fachkreise

Login für Fachkreise DocCheck Logo

neu anmelden

Expertenrat

Newsletter

Bestellen Sie unsere Broschüren online

Häufig gestellte Fragen

Merz [Logo] Merz [Logo]

http://alzheimerinfo.de

URL: http://alzheimerinfo.de/faq/heim/
Stand: 15.06.2007, 14:44 Uhr
© 2011 Merz. Alle Rechte vorbehalten.