We Care. Wir forschen für Ihre Gesundheit.

Ein Struwwelkopf

Leistungen im Überblick

Wenn Sie Leistungen für die häusliche Pflege in Anspruch nehmen, haben Sie die Wahl zwischen Geld- und Sachleistungen.

Geldleistungen erhalten Sie, wenn Sie oder andere Angehörige die Pflege komplett übernehmen. Über dieses Geld kann frei verfügt werden.

Sachleistungen können in Anspruch genommen werden, wenn ein professioneller Pflegedienst mit der Pflege betraut ist. Dieser rechnet bis zum jeweiligen Höchstbetrag direkt mit der Kasse ab.

Wird die häusliche Pflege durch professionelle Dienste ergänzt, die Sachleistungen aber nicht komplett ausgeschöpft, empfiehlt es sich, Kombinationsleistungen zu beantragen. Der nicht genutzte Prozentsatz der Sachleistungen wird dann anteilig als Pflegegeld gezahlt.

Ferner gibt es noch ergänzende Leistungen zur häuslichen Pflege:

Teilstationäre Pflege

Einige Personen benötigen nicht rund um die Uhr die Pflege und Betreuung durch geschultes Personal. Sie verbringen die Nacht zu Hause bei den Angehörigen und werden tagsüber zur Tagespflege oder teilstationären Pflege gebracht, da die Angehörigen meist berufstätig sind und tagsüber die Pflege nicht übernehmen können. In vielen Heimen kann man die Tagespflege auch nur an 1 oder 2 Tagen pro Woche wahrnehmen, um auch nicht berufstätige Pflegende an 1-2 Tagen in der Woche zu entlasten. Die verschiedenen Möglichkeiten sollten ausführlich mit den Einrichtungen besprochen werden.

Zu den wesentlichen Zielen der Tagespflege gehören:

Kurzzeitpflege

Das Hauptziel der Kurzzeitpflege ist es, die häusliche Krankenpflege zeitweilig (bis zu 4 Wochen) zu entlasten, bzw. zu ersetzen. Während dieser Zeit werden die zu Pflegenden zur sogenannten „Kurzzeitpflege“ in eine entsprechende Einrichtung bebracht, z.B. in eine Seniorenwohnanlage, die auch diese Form der Altenpflege unterstützt.

Dies kann z.B. nötig sein bei:

Pflegehilfsmittel

Technische Hilfsmittel

Soziale Sicherung der Pflegeperson

Pflegekurse

Leistungen für Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz

Befristete Freistellung von der Arbeit für pflegende Angehörige

Pflegende Angehörige erhalten einen Anspruch auf unbezahlte, aber sozialversicherte Freistellung von der Arbeit mit Kündigungsschutz.

Informieren Sie sich über die Höhe der Leistungen.

Letzte Änderung: 25.08.2008, 14:36 Uhr

produced by GPM mbH

Suchen

Suchen

Login für Fachkreise

Login für Fachkreise DocCheck Logo

neu anmelden

merz-podcast.de

Unsere Broschüre auch als PDF

Newsletter

Weitere neurologische Internetseiten

Merz [Logo] Merz [Logo]

http://alzheimerinfo.de

URL: http://alzheimerinfo.de/angehoerige/pflegeversicherung/leistungen/
Stand: 25.08.2008, 14:36 Uhr
© 2010 Merz. Alle Rechte vorbehalten.